Limbus (CD)

11,90

Album Nummer Vier von 2016. Produziert von Jay Baez, Kamikazes und Prezident selbst. Features von Absztrakkt und den Kamikazes. Cuts von Jay Baez und DJ KB.

Artikelnummer: CD04 Kategorien: ,

Beschreibung

Eigentlich natürlich Album Nummer Vier, aber als kommerzieller Nachfolger von „Kunst ist eine besitzergreifende Geliebte“ gefühlt auch irgendwie Zweitling. Zwei Drittel produzierte Jay Baez, für eine Nummer setzte sich Prezident seit langer Zeit mal wieder selbst an die Regler, den Rest regelten die Kamikazes. Das Pathos des Vorgängers wurde erheblich heruntergefahren, Trockenheit und Minimalismus regieren. Die eigentlichen 12 Tracks mussten aus irgendwelchen Chartformalitäten um zwei sinnlose Skits erweitert werden (bzw. einer vom Appendix zur eigenen Anspielstation aufgewertet). Dafür gabs dann auch Chartposition 13, Hurra. Es geht in Prezidents Limbus-Intepretation thematisch viel um Mittelmäßigkeit und Sinnlosigkeit und metaphysische Obdachlosigkeit. Features kommen von den Kamikaze Brüdern und Absztrakkt.

CD im Digipak mit allen Lyrics im 12seitigen Booklet.

01: Der ewige Ikea
02: Knapp 9000m tief im Köhlerliesl
03: Prometheus (mit Absztrakkt)
04: Melancholia
05: Dr. Eisenstirn | Kaffee hilft
06: Feiern wie sie fallen (mit Kamikazes)
07: Halb so wild
08: Läppisches Theater
09: Fressfeind
10: Halb so wild
11: Unsachlich (Skit)
12: Krematorium
13: Was glaubt die Welt denn, wer sie ist?
14: Le Mepris oder ein leider nötiges Godardzitat (Skit)

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg
Größe 13 × 13 × 1 cm